Samstag, 25. November 2017
Lade Login-Box.
 
Der Kurzbotschaftendienst Twitter erzielt weiterhin nur schwache Umsätze. Die Einnahmen des seit seiner Gründung vor zehn Jahren defizitären US-Unternehmens lagen im ersten Quartal bei 548 Millionen Dollar und sanken damit gegenüber dem Vorjahreszeitraum um acht Prozent. Allerdings waren die Zahlen nicht ganz so schlecht, wie von den Analysten erwartet. Die Geschäftsergebnisse von Twitter bleiben schwach

Die zwitschernde Revolution und menschliches Miteinander

Ingolstadt (DK) Seit Dienstag ist diese uns so vertraute Welt nicht mehr dieselbe. Sie dreht sich nach wie vor um die Sonne. Und nachts ist es dunkel. Ansonsten werden wir aber Zeuge einer historischen Zeitenwende. Na? Schon neugierig? Twitter hat es gewagt und die maximale Länge seiner als Tweets titulierten Kurzbotschaften von 140 auf 280 Zeichen katapultiert. Wahnsinn. Es ist die Nachricht des Jahres. Nein, ganz ehrlich.

Diesen Wahlkampf muss man sich schöntrinken

Neuburg (flw) Wahlkampf, überall nur Wahlkampf! Ob in den Nachrichten im Fernsehen, in Berichten im Radio, oder durch Artikel in den Zeitungen: Ständig wird der politisch geneigte, aber auch der uninteressierte Bürger daran erinnert, dass die Bundestagswahl 2017 ansteht und die Bürger mit ihrem Kreuzchen bestimmen, wie sich die Regierung in Deutschland in Zukunft zusammensetzt. Die unterschiedlichen Parteien, große und kleine, nutzen die letzten Wochen vor dem 24. September, um mit Plakatwerbung auf ihre Interessen und Forderungen aufmerksam zu machen und vielleicht den ein oder anderen unentschiedenen Leser auf ihre Seite und die der Direktkandidaten zu ziehen.

Der Mann, der das Radio neu erfand

Ingolstadt (DK) Wir hatten ja nichts anderes. Damals, vor 40 Jahren. Drei Fernsehprogramme, mit etwas Glück noch Formel 1 und Skifahren beim ORF, empfangen über die Dachantenne der Eltern. Und: Das damals noch recht spröde Radio. Bis Thomas Gottschalk kam.

Hasan Ismaik Hasan Ismaik

Der Scheich muss weg

Ingolstadt (DK) Aus, Schluss, vorbei: Bei den Löwen gehen im Profifußball die Lichter aus. Investor Hasan Ismaik hat die geforderten Millionen für die Drittliga-Lizenz nicht überwiesen und somit das letzte Fünkchen Hoffnung der Löwenfans auf Profifußball zerstört.

Fußball

Kommentar: Aus oder nicht Aus? Eine mühselige Diskussion

Ingolstadt (DK) Es ist die Frage, die so machen Fan des FC Ingolstadt nach dem Abstieg seiner Mannschaft bewegen wird. War der Ball bei der Schalker Ecke im Aus oder nicht? Hätte der Schiedsrichter das Kofpballtor in der Nachspielzeit nach einem Eckball gegeben, hätten die Schanzer am letzten Spieltag noch eine Chance auf die Relegation gehabt und wären vielleicht doch in der Bundesliga geblieben. Hätte, wäre, wenn - Tatsache ist, die Schanzer sind abgestiegen.

Lokalisten wird abgeschaltet: War da noch etwas?

Lokalisten.de wird abgeschaltet. Moment, die gab's noch? Und: Warum hat es so lange bis zur Abschaltung gedauert? Andere soziale Netzwerke der ersten Stunde gibt es schon seit Jahren nicht mehr. StudiVZ, werkenntwen und wie sie alle hießen.

Jogi Löw entspannt

Löw aus der Tiefe des Raums

Sieg zum Auftakt, wie immer. Das 2:0 des DFB-Teams gegen die Ukraine ist Geschichte. Gesprächsthema am Tag danach ist der Bundestrainer. Joachim "Jogi" Löw vergaß während des Spiels, dass eine Kamera stets auf die Trainer gerichtet ist.

Einfach nur pietätlos

"Erst denken, dann reden": Eigentlich eine Binsenweisheit. Manchmal gerät die Reihenfolge durcheinander. Und manchmal ist dann eine Entschuldigung nur noch ein Tropfen auf den heißen Stein. So wie bei der verbalen Entgleisung von Club-Keeper Raphael Schäfer nach dem Relegationsspiel des Clubs gegen Eintracht Frankfurt.

Seite : 1 | 2 | 3 | 4 | 5 (5 Seiten)
Fehler melden