Samstag, 25. November 2017
Lade Login-Box.
 

Audi: der Motor der Region

Der Automobilhersteller mit den vier Ringen aus Ingolstadt überzeugt mit seiner Produktpalette mit Qualität und Design. Zudem bringt der Konzern tausende Arbeitsplätze für die Region. Zuletzt kam der Automobilriese mit negativen Schlagzeilen zum Thema Abgasskandal ins Gespräch.

Neuer Chef für VW Canada

Ingolstadt (DK) Die Volkswagen Group Canada bekommt einen neuen Chef: Daniel Weissland, seit 2015 Leiter von Audi Canada, übernimmt zum 1. Dezember die Führung.

Audi

Audi in China wieder auf der Überholspur

Ingolstadt (dpa) Audi hat im wichtigsten Automarkt China zu alter Stärke zurückgefunden. Mit einem Zuwachs um 14,5 Prozent auf fast 54.000 verkaufte Fahrzeuge überflügelte die Ingolstädter ...

Die Staatsanwaltschaft hat den Kreis der Verdächtigen bei ihren Ermittlungen im Zusammenhang mit der Dieselaffäre bei der VW-Tochter Audi ausgeweitet. Am Mittwoch seien zwei Durchsuchungsbeschlüsse vollstreckt worden, sagte eine Sprecherin. Logo des Autobauers Audi

Finanziell robust in die Zukunft

Ingolstadt (dpa) Beim Autobauer Audi schlagen sich die zuletzt wieder besseren Verkäufe und die Kostensenkungen in guten Geschäftszahlen nieder.

Die Staatsanwaltschaft hat den Kreis der Verdächtigen bei ihren Ermittlungen im Zusammenhang mit der Dieselaffäre bei der VW-Tochter Audi ausgeweitet. Am Mittwoch seien zwei Durchsuchungsbeschlüsse vollstreckt worden, sagte eine Sprecherin. Logo des Autobauers Audi

"Nachprüfung" bei VW und Audi

Brüssel (DK) Fahnder der EU-Kommission haben wegen des Kartellverdachts in der deutschen Autoindustrie weitere Durchsuchungsaktionen gestartet.

Die Bayreuther Festspiele Bayreuth will Wagner-Opern in Kinos übertragen

Audi nicht mehr Hauptsponsor

Ingolstadt/Bayreuth (DK) Die Firma Audi wird mit Ablauf des Jahres 2017 ihr Engagement als Hauptsponsor bei den Bayreuther Festspielen auslaufen lassen. "Die Bayreuther Festspiele passen inzwischen nicht mehr zu unserer Ausrichtung", erklärte Audi-Mitarbeiterin Melanie Goldmann.

Generationswechsel beim Audi-Betriebsrat

Generationswechsel beim Audi-Betriebsrat

Ingolstadt (DK) Ende einer Ära: Nach über vierzig Jahren im Dienst für die Audi-Belegschaft hat Max Wäcker sein Betriebsratsmandat am 30. September aus Altersgründen niedergelegt. Seine Nachfolge als Stellvertretende Vorsitzende treten Rita Beck und Jörg Schlagbauer an.

Die Staatsanwaltschaft hat den Kreis der Verdächtigen bei ihren Ermittlungen im Zusammenhang mit der Dieselaffäre bei der VW-Tochter Audi ausgeweitet. Am Mittwoch seien zwei Durchsuchungsbeschlüsse vollstreckt worden, sagte eine Sprecherin. Logo des Autobauers Audi

Einigung im Streit um Kündigung: Audi und Ex-Entwickler trennen sich

Ingolstadt/Heilbronn (dpa/lby) - Im Streit um seine Kündigung im Zuge der Diesel-Affäre haben sich Audi und ein ehemaliger Chef-Entwickler geeinigt. Man habe das Arbeitsverhältnis einvernehmlich beendet, sagte ein Audi-Sprecher am Samstag. Zuvor hatten Medien darüber berichtet.

Seite : 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 (9 Seiten)
Fehler melden