Freitag, 18. August 2017
Lade Login-Box.
 

Audi: der Motor der Region

Der Automobilhersteller mit den vier Ringen aus Ingolstadt überzeugt mit seiner Produktpalette mit Qualität und Design. Zudem bringt der Konzern tausende Arbeitsplätze für die Region. Zuletzt kam der Automobilriese mit negativen Schlagzeilen zum Thema Abgasskandal ins Gespräch.
Im Skandal um manipulierte Abgaswerte bei VW hat die Staatsanwaltschaft Ingolstadt ein Prüfverfahren gegen die Konzerntochter Audi eingeleitet. "Wir haben ein Prüfverfahren in Bezug auf die Firma Audi eingeleitet. Prüfverfahren gegen Audi

Reichte die Kontrolle nicht aus?

Ingolstadt (DK) Die Staatsanwaltschaft München II ermittelt in der Diesel-Affäre nicht nur wegen Betrugsverdachts und eventuell strafbarer Werbung gegen Audi.

Nach Daimler hat auch der zum Volkswagen-Konzern gehörende Autobauer Audi eine freiwillige Rückrufaktion für Diesel-Fahrzeuge auf den Weg gebracht. Audi bietet ein Nachrüstungsprogramm für bis zu 850.000 Fahrzeuge mit den Abgas-Grenzwerten Euro 5 und Euro 6 in Europa und weiteren Märkten an. Audi startet Rückrufaktion

Audi gerät immer mehr ins Zwielicht

Ingolstadt/München (DK) Das Topmanagement von Audi gerät im Zusammenhang mit der Betrugssoftware (Defeat Device) in den Drei-Liter-TDI-Motoren immer mehr in Erklärungsnot.

Ingolstadt: Großes Zittern bei Zulieferbetrieben

Großes Zittern bei Zulieferbetrieben

Ingolstadt (DK) Sorgen um den Arbeitsplatz hin oder her: Mehr als 500 Beschäftige der Zulieferbetriebe im Güterverkehrszentrum und Audi-Mitarbeiter feierten am Samstag ein großes Familienfest. Allerdings schwangen einige nachdenkliche Zwischentöne mit.

Zwischen EU-Kommission und Bundesverkehrsministerium gibt es neuen Streit um das Krisenmanagement im Diesel-Abgasskandal. EU-Industriekommissarin Elzbieta Bienkowska warf Deutschland vor, bei der Durchsetzung der EU-Abgasgesetzgebung "versagt" zu haben. EU kritisiert deutschen Umgang mit Abgasskandal

Deutsche Autoindustrie unter Kartellverdacht

Ingolstadt/Berlin (AFP) Die deutsche Autoindustrie steht unter Kartellverdacht: Die großen Autobauer haben sich einem "Spiegel"-Bericht zufolge seit den 1990er Jahren in geheimen Arbeitsgruppen über ihre Fahrzeuge abgesprochen und womöglich auf diese Weise den Weg für den Diesel-Abgasskandal geebnet. Das Magazin berief sich am Freitag auf einen Schriftsatz, den Volkswagen bei den Wettbewerbsbehörden einreichte.

Audi stoppt Werbespot

Peking (dpa) Internetnutzer in China werfen Audi wegen einer Gebrauchtwagen-Werbung Sexismus vor. Der Werbefilm, der bis Mittwoch millionenfach im Internet angeklickt wurde, beginnt mit einer Hochzeitsfeier: Kurz bevor sich das Paar das Ja-Wort geben will, eilt die Mutter des Mannes noch einmal zum Altar und nimmt die Braut genau unter die Lupe.

Ingolstadt: "Die Moral ist ziemlich am Boden"

Audi baut neues Designcenter

Ingolstadt (DK) Passend zur aktuellen Ausstellung "Out of Office. Büro-Kunst oder das Büro im Museum" im Museum für Konkrete Kunst gibt Andrea Staebner, die maßgeblich das Projekt des neuen Audi-Designcenters begleitete, am Donnerstag, 27. Juli, um 19 Uhr im Museum Einblicke in den Neubau und die Neukonzeption des traditionellen Arbeitsplatzes.

Ingolstadt: "Weg mit der VW-1.0-Kultur!"

"Weg mit der VW-1.0-Kultur!"

Ingolstadt (DK) Nach der Arbeit bei elektronischer Musik Cocktails trinkend entspannte Gespräche führen - das ist das Konzept der Summer Sounds am Audi-Forum. Doch vielen Audi-Mitarbeitern ist angesichts der aktuellen Situation nicht unbedingt danach zumute. Gegenüber unserer Zeitung zeigten sich am Donnerstagabend einige von ihnen besorgt. Sehr besorgt.

Seite : 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 (9 Seiten)
Fehler melden