Die WADA unterstützt die IOC-Entscheidung Die WADA unterstützt die IOC-Entscheidung
Die WADA unterstützt die IOC-Entscheidung
© 2017 SID

Die Welt-Anti-Doping-Agentur WADA unterstützt die IOC-Entscheidung zur Teilnahme Russlands an den Winterspielen in Pyeongchang (9. bis 25. Februar). "Die WADA ist der Ansicht, dass das IOC eine informationsbasierte Entscheidung getroffen hat, Russland für seine Beteiligung an institutionalisierten Manipulationen des Dopingkontrollprozesses vor, während und nach den Olympischen Spielen 2014 in Sotschi zu sanktionieren", sagte WADA-Präsident Craig Reedie.

Am Dienstagabend hatte das Internationale Olympische Komitee (IOC) Russland wegen des Doping-Skandals von den Spielen in Südkorea ausgeschlossen, russischen Sportlern aber unter Auflagen einen Start als "neutrale Athleten" ermöglicht. "Es muss bewiesen werden, dass diese Athleten nicht in das institutionalisierte System verwickelt waren. Wir sind bestrebt, in dieser Hinsicht mit anderen Interessengruppen zusammenzuarbeiten", sagte Reedie weiter.