Dahlmeier und Doll bilden auf Schalke ein Team Dahlmeier und Doll bilden auf Schalke ein Team
Dahlmeier und Doll bilden auf Schalke ein Team
© 2017 SID

Laura Dahlmeier wird die große Attraktion bei der World Team Challenge der Biathleten auf Schalke. Die siebenmalige Weltmeisterin und aktuell beste Biathletin der Welt wird gemeinsam mit Benedikt Doll am 28. Dezember in der Arena an den Start gehen. Franziska Hildebrand und Erik Lesser bilden das zweite Team des Deutschen Skiverbandes (DSV).

"Benedikt und ich gehen natürlich voll auf den Sieg, das ist klar! Ich freue mich sehr auf die Rennen und auf den nahen Kontakt zu den Fans. Es ist eine ganz besondere Atmosphäre beim Biathlon auf Schalke", sagte die 24 Jahre alte Dahlmeier über ihre vierte Teilnahme in Gelsenkirchen.

Die Gesamtweltcupsiegerin des vergangenen Winters und Sprintweltmeister Doll (27), für den es die Schalke-Premiere sein wird, gewann schon bei ihrem Debüt 2013. Staffelweltmeisterin Hildebrand und der Olympia-Zweite Lesser sind bereits zum vierten Mal in der Veltins-Arena gemeinsam am Start. Im vergangenen Jahr belegten sie hinter Simon Schempp und Vanessa Hinz Platz zwei.

Gelsenkirchen ist neben Ruhpolding und Oberhof der dritte Austragungsort von Biathlon-Großveranstaltungen in Deutschland. Es werden mehr als 40.000 Zuschauer erwartet.

Dass Dahlmeier auf Schalke startet, unterstreicht für WTC-Cheforganisator Herbert Fritzenwenger "gerade in der Olympia-Saison die Bedeutung des Biathlons auf Schalke". Für die Fans werde das "ein ganz besonderer Höhepunkt".