Barbara Rittner (l.) rechnet mit Kerber und Görges Barbara Rittner (l.) rechnet mit Kerber und Görges
Barbara Rittner (l.) rechnet mit Kerber und Görges
© 2018 SID

Die beiden Top-10-Spielerinnen Angelique Kerber und Julia Görges werden zum Fed-Cup-Halbfinale gegen Tschechien (21./22. April) aller Voraussicht nach wieder in den Kader der DTB-Auswahl zurückkehren. Das sagte Bundestrainerin Barbara Rittner nach dem überraschenden 3:2-Sieg im weißrussischen Minsk dem Sport-Informations-Dienst (SID).

"Ich bin mir sehr sicher. Angie und Julia haben nur die Teilnahme an der ersten Partie abgesagt", stellte Rittner am Montag vor dem Rückflug klar. Die Partie mit dem zehnmaligen Titelträger um den Einzug ins Endspiel findet wohl wie gewohnt in Stuttgart statt. In der Woche nach dem Fed Cup startet dort das WTA-Turnier, das Kerber (2015, 2016) und Görges (2011) bereits gewonnen haben.

Neben dem Top-Duo dürfen sich auch Tatjana Maria und Anna-Lena Grönefeld, die im Doppel den entscheidenden Punkt gegen den Vorjahresfinalisten geholt hatten, Chancen auf die Nominierung ausrechnen. "Tatjana hat sich super angeboten, und Anna-Lena ist als Doppelspezialistin immer eine Option", sagte Rittner, die ein "Tennisspektakel" gegen Tschechien erwartet.