Köster beim Gran Canaria Wind and Waves Festival Köster beim Gran Canaria Wind and Waves Festival
Köster beim Gran Canaria Wind and Waves Festival
© 2017 SID

Windsurf-Ass Philip Köster kämpft ab Samstag vor Sylt um seinen vierten WM-Titel. Ein Jahr nach seiner schweren Knieverletzung geht der 23-Jährige als Favorit in das bedeutendste Event der Saison (bis 8. Oktober).

"Es ist einfach ein Traum, in einer sehr guten Position wieder hier am Start zu sein", sagte der 23-Jährige dem SID. Im September des vergangenen Jahres hatte Köster nach einem Trainingssturz aus rund sechs Metern Höhe einen Kreuz- und Innenbandriss sowie einen Meniskusschaden im rechten Knie erlitten und musste operiert werden.

In diesem Sommer meldete sich das Ausnahmetalent in der Disziplin Wellenreiten mit Siegen vor Gran Canaria und Teneriffa beeindruckend zurück und könnte nun nach 2011, 2012 und 2015 zum vierten Mal Weltmeister werden.