Die WADA suspendierte ein Labor in Bukarest Die WADA suspendierte ein Labor in Bukarest
Die WADA suspendierte ein Labor in Bukarest
© 2018 SID

Die Suspendierung des Dopingkontroll-Labors in Bukarest durch die Welt-Anti-Doping-Agentur WADA geht offenbar auf Manipulationen innerhalb der Einrichtung zurück. Nach Informationen der ARD-Dopingredaktion hat mindestens ein Mitarbeiter des Labors auf Druck von hochrangigen rumänischen Sportfunktionären positive Proben als negativ deklariert.

Die WADA bestätigte der ARD die Manipulationen innerhalb des Labors im Grundsatz, betonte aber, dass die Frage nach den Hintermännern noch ungeklärt und deshalb der Sachverhalt noch nicht gesichert sei. Die WADA hatte das Bukarester Labor Ende November vergangenen Jahres suspendiert, ohne konkrete Gründe zu nennen.