Gelungener Auftakt für die Auswahl um Marc Zwiebler Gelungener Auftakt für die Auswahl um Marc Zwiebler
Gelungener Auftakt für die Auswahl um Marc Zwiebler
© 2018 SID

Die deutschen Badminton-Nationalmannschaften sind mit souveränen Siegen in die Team-EM im russischen Kasan gestartet. Die Männer setzten sich angeführt von Rückkehrer Marc Zwiebler (Bonn) ohne Satzverlust gegen Island mit 5:0 durch, die Frauen ließen Litauen ebenfalls mit 5:0 keine Chance. Beide Teams peilen in Kasan eine Medaille und damit die Qualifikation für die WM in Bangkok (20. bis 27. Mai) an.

Während Zwiebler und Co. in der Gruppenphase auch gegen Luxemburg und Aserbaidschan haushohe Favoriten sind, geht es für die Frauen bereits am Mittwoch gegen die Ukraine um den Gruppensieg und damit den Einzug ins Viertelfinale. Außerdem wartet noch Irland. Bislang haben die Männer und Frauen bei jeder Auflage der Team-Europameisterschaften (seit 2006) eine Medaille gewonnen, 2012 holten die Frauen das bisher einzige Gold.

Bei der EM feiert Ex-Europameister Zwiebler ein einmaliges Comeback im Nationaltrikot. Der 33-Jährige hatte seine internationale Karriere im vergangenen Sommer nach der WM in Glasgow beendet, spielt allerdings in der Bundesliga weiter für seinen Heimatverein 1. BC Beuel. Gegen Island gewann der einstige Top-10-Spieler das Spitzeneinzel gegen Kari Gunnarsson problemlos mit 21:10, 21:10.