Pyeongchang 2018 - Rodeln
Tobia Wendl undund Tobias Arlt aus Deutschland freuen sich über ihren Sieg.
Michael Kappeler (dpa)
Pyeongchang
Das Duo aus dem Berchtesgadener Land siegte nach zwei Läufen im Alpensia Sliding Center vor den Österreichern Peter Penz/Georg Fischler, den Weltmeistern Toni Eggert/Sascha Benecken (Ilsenburg/Suhl) blieb nur Bronze.

Für Wendl/Arlt ist es die insgesamt dritte Goldmedaille, sie hatten 2014 in Sotschi im Doppelsitzer und der Teamstaffel gewonnen. In diesem Winter hatten sie bislang klar im Schatten der Gesamtweltcupsieger Eggert/Benecken gestanden.