Lamborghini hat sich mit einem Doppelsieg zurückgemeldet Lamborghini hat sich mit einem Doppelsieg zurückgemeldet
Lamborghini hat sich mit einem Doppelsieg zurückgemeldet
© 2018 SID

Einen Tag nach der Disqualifikation zum Saisonauftakt hat sich Lamborghini im ADAC GT Masters mit einem Doppelsieg zurückgemeldet. Die Italiener Andrea Caldarelli und Mirko Bortolotti gewannen das zweite Rennen in Oschersleben am Sonntag vor den Markenkollegen Christian Engelhart/Rolf Ineichen (Ingolstadt/Schweiz). Das Ferrari-Duo Dominik Schwager/Luca Ludwig (München/Bonn) holte den dritten Platz.

Langstrecken-Weltmeister und Le-Mans-Sieger Timo Bernhard (Homburg) im Porsche fuhr mit dem Franzosen Kevin Estre als Siebter erstmals in die Punkte. Bei seinem GT-Masters-Debüt am Samstag war Bernhard nicht über Rang 13 hinausgekommen. Der zweimalige DTM-Champion Timo Scheider (Braubach), am Samstag noch Dritter, musste sich gemeinsam mit Teamkollege Mikkel Jensen (Dänemark) mit Platz 16 begnügen.

Am Samstag hatten Caldarelli/Bortolotti zunächst den zweiten Rang belegt, wurden wegen eines Regelverstoßes aber nachträglich disqualifiziert. Das Gleiche galt für Engelhart/Ineichen.