Julian Hanses gewinnt sein viertes ADAC F4-Rennen Julian Hanses gewinnt sein viertes ADAC F4-Rennen
Julian Hanses gewinnt sein viertes ADAC F4-Rennen
© 2017 SID

Der Hildener Julian Hanses hat dem Formel-Nachwuchsteam US Racing von Ralf Schumacher und Gerhard Ungar den nächsten Sieg in der ADAC Formel 4 beschert. Auf dem Sachsenring setzte sich Hanses im ersten von drei Läufen vor seinem Schweizer Teamkollegen Fabio Scherer und dem neuseeländischen Meisterschaftsanwärter Marcus Armstrong (Prema Powerteam) durch. Für Hanses war es der zweite Saisonsieg und für US Racing der insgesamt vierte im 16. Rennen des Jahres.

Der 20-jährige Hanses wird auch im zweiten Rennen am Sonntag (9.20 Uhr/Sport1+) auf der Pole Position stehen, in der Gesamtwertung verbesserte er sich mit 119 Punkten auf den fünften Platz. Vorne bleibt der Este Juri Vips (Prema Powerteam/192,5 Punkte) vor Armstrong (186) und Felipe Drugovich (Van Amersfoort Racing/165,5) aus Brasilien.

Noch sind in der Formel-Nachwuchsklasse fünf Rennen zu fahren - zwei davon am Sachsenring und drei beim Saisonfinale am kommenden Wochenende in Hockenheim.