Glänzte wieder mit dem besten Einzelresultat des Tages: Nicole Sigl von Jennerwein Oberlauterbach I..
Glänzte wieder mit dem besten Einzelresultat des Tages: Nicole Sigl von Jennerwein Oberlauterbach I.
KBE|Kothmeier,Bernhard,Schrobenhausen
Schrobenhausen/Pfaffenhofen
In der Gauliga hingegen hat sich die erste Garnitur von Einigkeit Steingriff bereits so weit abgesetzt, dass ihr der Titel "Herbstmeister" schon sicher ist. Tegernbach 64 I und Singenbach II gingen mit einem Unentschieden (1490:1490) nach Hause, womit Tegernbach jetzt keine Chance mehr auf Rang eins nach der Hinserie besitzt. Stattdessen hat Steingriff nun drei Punkte und 114 Ringe Vorsprung.

Die Entscheidung um den Vorrundenmeistertitel in der A-Klasse fällt zwischen Niederscheyern I und Alberzell II. Beide verbuchten nun wieder einen Sieg und sind immer noch punktgleich. Im letzten Wettkampf der Hinserie treffen sie direkt aufeinander.

Position eins dagegen schon sicher hat Autenzell II in der B-Klasse - nach einem 1492:1480-Sieg gegen Peutenhausen I ist der Leader weiter ungeschlagen. Lindach II erkämpfte sich dank eines gegen Weilach I (1471:1458) den zweiten Platz - jedoch mit bereits vier Punkten Rückstand dem Spitzenreiter.

In der C-Klasse führen immer noch die Kellerschützen aus Tegernbach die Tabelle an. Ihre zweite Vertretung hat aktuell 12:0 Punkte auf dem Konto - während die dritte Garnitur mit 10:2 Zählern auf der zweiten Position folgt. Wer von ihnen am Ende Halbzeitmeister wird, steht noch in den Sternen. Eine klare Angelegenheit ist hingegen das Vorrundentitelrennen in der D-Klasse: Die Sportschützen aus Aresing weisen bereits jetzt vier Zähler und 182 Ringe Vorsprung auf das zweitplatzierte Junkenhofen I auf. Die E-Klasse wird derweilen angeführt von Pobenhausen III - dicht gefolgt von Autenzell III und Tegernbach 64 III (beide 10:2 Punkte).

Spannend ist es in der F-Klasse, wo sich jetzt Euernbach I - bestehend aus Fabian Felber (381), Thomas Halmich (377), Jennifer Nischwitz (375) und Thomas Ostermeier (356) - mit einem 1442:1489 gegen Singenbach V an die Spitze kämpfte. Die Schlossschützen sind nun punktgleich mit Singenbach und Autenzell - und dieses Trio kämpft bis zum Schluss darum, wer tatsächlich auf der begehrten Poleposition überwintern darf. Während Singenbach V am letzten Schießtag 2017 gegen die Kellerschützen IV aus Tegernbach ran muss, kommt es in Euernbach zum direkten Duell zwischen den Schlossschützen und Autenzell/Rettenbach IV.

In der G-Klasse Nord holte Steingriff V mit einem 1451:1441 gegen Lindach IV zwei wichtige Punkte und ist nun punktgleich mit Brunnen V. Zum Abschluss der Hinserie empfängt die Einigkeit-Truppe die Schützen aus Pobenhausen, die momentan die Tabelle mit zwei Punkten Vorsprung anführen.

Weilach II hingegen musste in der G-Klasse Süd seine erste Saisonniederlage einstecken - und zwar gegen seinen Hauptrivalen um den Titel, Gerolsbach II, das mit jetzt 12:0 Punkten allein ganz oben steht. Die H-Klasse Nord wird weiterhin von Schrobenhausen I angeführt, gefolgt von Brunnen VI mit zwei Punkten Rückstand.

Den Herbstmeistertitel in der H-Klasse Süd hundertprozentig sicher hat Niederscheyern II, ungeschlagen mit 12:0 Punkten liegt es jetzt drei Zähler vor Lampertshofen V. Ebenfalls erfolgreich war diesmal die dritte Vertretung aus Peutenhausen (1407:1363 gegen Euernbach II). Verantwortlich hierfür waren Sabrina Forster mit 367, Hermann Asam mit 358, Sophia Fischer mit 355 und Nancy Jocham mit 327 Ringen.

Steingriff VII steht mit jetzt 8:0 Punkten an der Spitze der I-Klasse Nord, Gerolsbach III tut dies ebenfalls mit 8:0 Zählern in der I-Klasse Süd. Das beste Mannschaftsergebnis des Tages waren 1524 Ringe - und erzielt wurde es gleich von zwei Teams, nämlich Pobenhausen II und Gachenbach I. Das beste Einzelresultat lieferte hingegen Nicole Sigl (Oberlauterbach) mit 394 Ringen ab - gefolgt von Nele Grimm (Pobenhausen) mit 390 sowie Alexander Karl (Gachenbach), Silvia Ottilinger (Langenmosen) und Wolfgang Schmid (Gerolsbach) mit jeweils 389 Ringen.