Schrobenhausen: Entscheidung in der Schlussphase
Ein vorbildlicher Kapitän: Jochen Buchner (r.) glänzte gestern Nachmittag nicht nur als unermüdlicher Zweikämpfer gegen die DJK Brunnen, sondern auch als Schütze des wichtigen 1:0 für seine DJK Sandizell in der 86. Minute. - Foto: M. Schalk
Schrobenhausen

In der B-Klasse Aichach I übernahm der TSV Aindling II den Platz an der Sonne vom diesmal spielfreien SV Obergriesbach - während die B-Klassen Aichach II (BC Aresing II) und Neuburg II (SV Steingriff) jetzt von zwei Vertretungen aus dem Altlandkreis Schrobenhausen angeführt werden.

 

B-Klasse Neuburg I

  • DJK Sandizell - DJK Brunnen 2:0: Ein Heimsieg im Altlandkreisderby, das Ganze sogar zu Null - Sandizeller Fußballherz, was willst Du mehr? "Wir spielten diesmal tatsächlich so, wie ich mir das vorstelle. Jeder kämpfte für jeden - und wir erarbeiteten uns immer wieder eine Vielzahl an Chancen", berichtet Sven Rechenauer, der Chefcoach der Gelbschwarzen. Somit sei der Erfolg der Seinen auch absolut verdient gewesen - auch wenn der 47-Jährige zugibt, dass "wir in der einen oder anderen Situation schon etwas Glück benötigten, um nicht selbst in Rückstand zu geraten". Was die Sandizellern gestern hauptsächlich auszeichnete, war ihre Geduld. Dass ihnen schon früh in der ersten Halbzeit ein Treffer von Thomas Mühlpointner höchst umstritten wegen einer angeblichen Abseitsposition nicht anerkannt worden war, dass sie auch ansonsten regelmäßig gute Tormöglichkeiten vergaben - die Platzherren ließen sich hiervon nicht aus der Ruhe bringen. Die Belohnung dafür gab's in der 86. Minute, als Kapitän Jochen Buchner allein auf das Brunnener Gehäuse zusteuerte und die Nerven behielt - 1:0. Nach einem Pass von Amin Straub machte Erhan Türk dann komplett den Sack zu (90.). Die Sandizeller bleiben dadurch in der absoluten Spitzengruppe, die Brunnener Truppe hingegen erlitt nun ihre erste Saisonniederlage.

 

  • SV Bertoldsheim - FC Schrobenhausen 1:0: Der FCS stellt aufgrund dieser erneuten Pleite nun das einzige Team der Spielklasse, das noch keinen einzigen Punkt auf dem Konto hat. Dominik Schimak sorgte gestern schon in der 21. Minute für die Entscheidung zu Ungunsten der Schrobenhausener, denen bereits am kommenden Samstag die nächste Mega-Aufgabe bevorsteht. Dann nämlich müssen die Mannen von Spielertrainer Daniel Wittmann zu Hause gegen die DJK Sandizell ran.

 

B-Klasse Aichach I

  • SV Wulfertshausen II - FC Gerolsbach II 3:2: Warum der FCG II gestern beim neuen Tabellenzweiten nichts Zählbares mitnahm, lag rein an der ersten Halbzeit - denn in jener kassierten die Schwarzweißen gleich drei Gegentreffer durch Robert Hubel (11.) beziehungsweise Tobias Dauser (40./44.). Nach dem Seitenwechsel starteten die Gerolsbacher zwar engagiert eine Aufholjagd - aber mehr als zwei Tore von Spielertrainer Stefan Salvamoser (47./59.) sprang hierbei nicht heraus. Im Zwischenklassement fiel der FCG II dadurch auf Rang sechs zurück, der SVW II ist neuer Tabellenzweiter.

 

B-Klasse Neuburg II

  • SV Steingriff - TSV Burgheim II 3:4: Jetzt hat's also auch die Lilaweißen erwischt, in der sechsten Saisonpartie erlitten sie ihre erste Niederlage. Da dürfte es die Mannen um Spielertrainer Sven Rechenauer wohl kaum trösten, dass sie trotzdem die Tabellenführung behalten haben.

B-Klasse Aichach II

  • SC Mühlried II - BC Aresing II 0:3: Die Deutlichkeit des Resultats überraschte schon ein bisschen, schließlich war der SCM II als Tabellenzweiter in dieses Altlandkreisderby gegangen. Pascal Vetter brachte die Aresinger dann aber schon in der ersten Halbzeit in Front (21.), ehe Andreas Meier (53.) und Sandro Flamensböck (69.) nach dem Seitenwechsel für die Gelbschwarzen einnetzten. Der BCA II ist somit jetzt das einzige noch ungeschlagene Team der Spielklasse - und seit gestern zudem Tabellenführer.