Am 21./22. Juli und 28./29. Juli ist es so weit, dann geht es bereits zum 69. Mal um den begehrten Cup. Und damit die Veranstaltung auch in diesem Jahr wieder zu einem Erfolg wird, deswegen trafen sich die Vertreter der zehn teilnehmenden Vereine bereits jetzt zur Vorbesprechung beziehungsweise zur Auslosung.
Die gravierendste Änderung, die dabei beschlossen wurde: Das Freundschaftsspiel zwischen dem Fünft- und Sechsplatzierten soll nun nicht mehr am Vormittag des Finalsonntags, sondern erst zur Mittagszeit (12.15 Uhr) stattfinden. Dadurch verspricht man sich mehr Zuschauer und eine größere Attraktivität für dieses Match. Eine Folge davon ist, dass die folgenden Partien und das große Finale jeweils etwa eine Stunde später angepfiffen werden - was bei vermutlich hochsommerlichen Temperaturen auch kein Nachteil sein dürfte.
Die Auslosung ergab durchaus attraktive Paarungen. So treffen im ersten Spiel d bei den ersten Garnituren der BSV Berg im Gau und der SV Grasheim aufeinander. Da sich beide Teams in der neuen Fußballsaison sowieso in der Kreisklasse Neuburg messen dürfen, ist dies gleich eine gute Gelegenheit der Standortbestimmung. In den anderen Vorrundenpartien hingegen dürften die Favoritenrollen klar verteilt sein. So trifft die TSG Untermaxfeld aus der Kreisliga Ostschwaben auf den A-Klassisten FC Zell/Bruck, der SV Wagenhofen/Ballersdorf bekommt es mit dem SV Klingsmoos zu tun - und der SV Ludwigsmoos aus der B-Klasse Neuburg I misst sich mit dem SV Karlshuld, der in der Kreisliga Donau/Isar I beheimatet ist. Der Gastgeber aus Sinning hat wohl das allerschwerste Los gezogen: Er muss im Viertelfinale gegen die favorisierte DJK Langenmosen ran, die den Donaumoos-Wanderpokal bereits 13-mal gewonnen hat.
Hier die Partien der ersten Garnituren am 22. Juli im Überblick: 12 Uhr BSV Berg im Gau - SV Grasheim; 13.15 Uhr TSG Untermaxfeld - FC Zell/Bruck; 14.30 Uhr SV Wagenhofen/Ballersdorf - SV Klingsmoos; 15.45 Uhr SV Ludwigsmoos - SV Karlshuld; 17 Uhr SV Sinning - DJK Langenmosen; 18.15 Uhr Sieger Spiel 1 - Sieger Spiel 2.
Die zweiten Mannschaften starten traditionell schon einen Tag vorher in das Turnier. In Sinning wird das also am Samstag, 21. Juli, der Fall sein. Die Auslosungen ergab dabei folgende Partien: 12.45 UhrTSG Untermaxfeld II - BSV Berg im Gau II; 14 Uhr DJK Langenmosen II - SV Ludwigsmoos II; 15.15 Uhr SV Wagenhofen/Ballersdorf II - SV Grasheim II; 16.30 Uhr SV Sinning II - SV Karlshuld II; 17.45 UhrFC Zell/Bruck II - SV Klingsmoos II; 19 Uhr Sieger Spiel 1 - Sieger Spiel 2. Eine Woche später werden dann traditionell die Halbfinal- und Platzierungspartien ausgetragen.
.