Ein Teil der Startgebühren wird jedes Jahr für karitative Zwecke gespendet, der derzeitige Spendenstand beträgt 20 145 Euro.

Der Vorjahressieger, Matthias Ewender von der LG Landshut, hat seine Teilnahme bereits angekündigt. Er wird sich sicher mit Philipp Bertsch, dem Zweiten von 2016, wieder ein spannendes Duell liefern. Auch die Damensiegerin, Anita Weber aus Straubing, kommt wieder. Sie hatte im vergangenen Jahr fast eine Minute Vorsprung auf Monika Rausch von der LG Landshut.

An der Spitze wird es also sicher wieder sehr spannend bei dem 10 000-Meter-Straßenlauf der Konditionsgruppe des FSV Sandharlanden. Die vielen Anfeuerungs-Gruppen an der Strecke begeistern die Läuferinnen und Läufer sehr. Gestartet wird der Lauf am 31. Dezember um 10 Uhr am Waldstadion in Sandharlanden. Die Online-Anmeldung ist freigeschaltet. Am 30. Dezember ist von 18 bis 20 Uhr noch Anmeldemöglichkeit und Startnummernausgabe in der FSV-Turnhalle, im Sportheim ist eine Nudelparty. Am 31. Dezember ist nochmals von 8 bis 9 Uhr eine Anmeldung möglich, bei einer Nachmeldegebühr von fünf Euro.

Die Startgebühr beträgt zehn Euro. Die Kinder starten um 10.05 Uhr auf die 2000-Meter-Strecke, Startgebühr sind dabei zwei Euro. Nachdem Silvester in diesem Jahr auf einen Sonntag fällt, könnte sich die Teilnehmerzahl nochmals erhöhen, hofft die Konditionsgruppe des FSV Sandharlanden.