So landete Melissa Zieglmeier im Einzel-Kleinkaliber-Wettkampf (3x20) auf dem dritten Platz. Nach dem Vorkampf war sie mit 574 Ringen noch Siebte gewesen. Im Finale schoss sie sich dann bis auf den dritten Platz vor.

Ebenfalls über die Bronzemedaille konnte sich Sophia Scheringer freuen. Sie wurde im Mannschaftswettbewerb Luftgewehr-Drei-Stellung zusammen Dominik Fischer und Lea Humbold Dritte. Vanessa und Melissa Zieglmeier verpassten das Podest mit der Mannschaft denkbar knapp und wurden Vierte.