Die Mannschaft des neuen Spielertrainers Oliver Überall setzte sich vor heimischem Publikum gegen den TV Parsberg mit 2:0 (1:0) durch.

Dabei dauerte es fast bis zum Pausenpfiff, ehe die Töginger Anhänger zum ersten Mal jubeln durften. Dann aber brach SV-Stürmer Maximilian Meier den Bann und brachte die Hausherren mit 1:0 in Führung (42.). Auch im zweiten Durchgang mussten sich die rund 130 Zuschauer, die an den Töginger Sportplatz gekommen waren, lange gedulden, bis sie den zweiten Treffer der Partie zu sehen bekamen. Den Schlusspunkt der Begegnung setzte in der 90. Minute ausgerechnet der neue Töginger Trainer Überall, der also gleich in seinem ersten Pflichtspiel für den SV seinen ersten Treffer erzielte. Überall hatte zunächst auf der Bank Platz genommen und hatte sich erst in der 62. Minute für den Torschützen Meier selbst eingewechselt. Nach dem gelungenen Auftakt empfängt der SV Töging am Sonntag um 17 Uhr den TV Riedenburg zum nächsten Heimspiel.

SV Töging: Lepinsky, Arapovic, Schmid (73. S. Schmidt), Weigl (83. F. Lindl), V. Lindl, L. Schmidt, Zeller, J. Lindl, F. Meier, M. Meier (62. Überall), Eberl. Tore: 1:0 J. Lindl (42.), 2:0 Überall (90.).