Grüßen wieder von ganz oben: Maximilian Weigl (l.) und der TSV Dietfurt II haben sich Platz eins zurückerobert..
Grüßen wieder von ganz oben: Maximilian Weigl (l.) und der TSV Dietfurt II haben sich Platz eins zurückerobert.
Bachhuber
Dietfurt

Dietfurt (abh) Die zweite Mannschaft des TSV Dietfurt ist wieder Tabellenführer der A-Klasse 4 Regensburg . Die Mannschaft von Trainer Johannes Baier bezwang am Wochenende den bisherigen Spitzenreiter TSV Deuerling mit 2:1 (1:1). Doppelter Torschütze war wieder einmal Spielführer Peter Schäfer, der seine Saisontore acht und neun erzielen konnte.

Es war ein hart umkämpftes Spiel auf dem Dietfurter Sportgelände, bei dem die Gäste in der ersten Halbzeit die bessere Mannschaft waren. Folgerichtig gingen diese auch früh in Führung. Bereits in der achten Minute erzielte Matthias Mosch das frühe 1:0 für Deuerling. Doch der Ausgleichstreffer ließ nicht lange auf sich warten. Nach einer Flanke von Daniel Schneeberger stand Schäfer goldrichtig und markierte in der zehnten Minute den 1:1-Ausgleich.

Vor der Halbzeit hatten beide Teams noch gute Chancen. Ein Flugkopfball von Daniel Plank (26.) touchierte die Latte, auf der Gegenseite wurde ein Schuss von Christian Lohmeier gerade noch geblockt.

Nach dem Seitenwechsel wurde der TSV Dietfurt besser. In der 67. Minute wäre die Heimelf beinahe in Führung gegangen, doch zuerst traf Plank erneut nur Aluminium und dann schoss Andreas Schneider den Abpraller nur an die Latte.

So dauerte es bis zur 84. Minute, bis der umjubelte Siegtreffer fiel. Moritz Stiegler setzte sich mit einem Sprint über das halbe Spielfeld über die rechte Außenbahn durch, sein Zuspiel vollendete Schäfer in alter Torjägermanier zum 2:1. Kurz vor Schluss hatten die Gastgeber Glück, dass der Schiedsrichter ein Handspiel von Alexander Maier im Strafraum übersah. Nach dem Spiel sprach Dietfurts Übungsleiter Baier von einem verdienten Sieg: „Vor allem in der zweiten Hälfte waren wir besser und hatten mehr Torchancen, deshalb geht das Ergebnis auch in Ordnung.“

TSV Dietfurt II: Kammerl, A. Maier, Plank (83. Pickl), Lindl, J. Baier, Pickl (46. Stiegler), Freihart, A. Leopold (23. M. Weigl), Schneeberger (46. Götz), Schneider (88. Plank), Schäfer. Tore: 0:1 Mosch (8.), 1:1 Schäfer (10.), 2:1 Schäfer (84.).