Außerdem trafen Daniel Kremer und Azad El-Mahmod. Einen Tag später verlor der TSV mit 1:2 gegen den Bezirksligisten VfR Neuburg. "Die Partie gegen Neuburg war recht zerfahren", erklärte Co-Trainer Michael Humbach, der aufgrund von Adduktorenproblemen fehlte. Auch Patrick Mack, Marco Röder und Florian Lux fehlten, gegen Neuburg fielen Andreas Maier und Christoph Seiler nicht dabei. Dafür konnte Stürmer Oliver Duchale nach langer Verletzungspause wieder spielen. Das einzige Tor für den TSV erzielte Dominik Kaindl, für den VfR trafen Kadir Aktas und Rainer Meisinger. "Neuburg hatte das Chancenplus, unser Torwart Stephan Schober hat glänzend gehalten", lobte Humbach. Mehrere Spieler seien positiv aufgefallen. Schober, Keeper der Zweiten Mannschaft, durfte gegen Neuburg ran, gegen Manching stand Marco Ziegelmeier im Tor. Trainer Stefan Klos hatte im Vorfeld angekündigt, viele Spieler zu testen, insgesamt kamen 19 zum Einsatz. Auffällig: Fünf der sieben Gegentore fielen nach Standards.