Er musste sich in dem stark besetzten Feld nur dem ein Jahr älteren Michele Rossi (AC Firenze) und dem neun Jahre jüngeren Marius Forstner (SV Mindelzell) geschlagen geben. Der Florentiner, der immerhin eine Zehn-Kilometer-Saisonbestzeit von 32:48 Minuten vorzuweisen hat, benötigte nur 29:54 Minuten, Forstner neun Sekunden mehr. Schnellste Frau war Susanne Hafner von der LG Wehringen in 34:17 Minuten. ‹ŒFoto: Kramer