Die Teilnehmer kommen dabei aus dem gesamten Bundesgebiet. Es ist das weitaus größte Jugend-Tennis-Turnier in unserer Region.

 

Die Wettbewerbe der Kleinsten (U 8) auf Kleinfeld und auf Midcourt (U 9 und U 10) sind bereits beendet. In den nächsten Tagen finden noch die Wettbewerbe – jeweils weiblich und männlich – des U 21-Nachwuchses (mit den Entscheidungen heute), der Jugend U 10 und U 12 (bis Donnerstag) und der U 14 und U 16 (von Freitag bis Sonntag) statt.

Die Felder der U 21-Konkurrenzen sind mit Deutschen Ranglistenspielern besetzt. Bei den Damen führt die Setzliste Mira Stegmann (TC Amberg am Schanzl) an, sie rangiert auf Platz 94 der DTB-Rangliste. Bei den Herren ist auf Platz Eins Jakob Schnaitter (TSV 1860 Starnberg) gesetzt, der auf Platz 96 der Rangliste platziert ist. Spannend wird es auch bei den umfangreichen Teilnahmefeldern der männlichen Jugend U 14 und U 16.

Bei dem Turnier geht es um insgesamt 4000 Euro Preisgeld. Außerdem gibt es wertvolle Sachpreise zu gewinnen. Die Jugendlichen und der Veranstalter freuen sich über zahlreichen Besuch.