Neben Fröschle konnten Philipp Schwertler, Leonhard Knoblauch und Markus Reischl ihre Partien gewinnen. Weil Andreas Kampert, Georg Seisenberger und Thomas Niedermeier remisierten und je einen halben Punkt erzielten, siegte der SVI insgesamt mit 5,5:2,5. Einzig Edwin Huber musste seine Partie abgeben. Damit ist die Mannschaft auf Platz fünf vorgerückt. Die Zweite Mannschaft des SV Ilmmünster schaffte in der Kreisliga die Sensation und gewann gegen den SC Beilngries, der zuvor zwei Jahre ungeschlagen war.