Und was noch wichtiger war: Sie nahm ihrer schärfsten Konkurrentin um Cup-Silber, Bettina Uebersezig (SV Buxheim), auf deren heimischen Geläuf 34 Sekunden ab - die Lokalmatadorin musste sich mit Rang zwei begnügen. Vor dem abschließenden Reisberglauf am kommenden Wochenende ist Archut AK-Seriensilber kaum noch zu nehmen. Mehr noch: Die Pfaffenhofenerin könnte sogar ganz oben auf dem Treppchen stehen, sofern die W 40-Serienführende, Sonja Lallinger-Hunner, am Reisberg nicht antritt oder überraschenderweise weit hinterher läuft.

Neben Archut waren weitere MTV-Athleten in Buxheim am Start: Cordula Jany kam als W 45-Achte in 43:28 Minuten an, Volkmar Kriesch wurde M 45-Zehnter in 34:23 Minuten. Stefan Kantner traf als M 50-Zwölfter in 37:20 Minuten ein. Bernhard Ugele wurde M 60-Siebter in 39:40 Minuten.