• A-Junioren: Am vergangenen Samstag kämpften die A-Junioren um Punkte in der Ostendhalle. Das Turnier bestimmten die zwei stärksten Mannschaften, was sich letztendlich auch in der Platzierung spiegelte. Das Turnier gewann im Modus "Jeder gegen jeden" der TSV Nördlingen mit 16 vor dem SV Manching mit 14 Punkten. Einen guten dritten Platz erreichte die JFG Region Eichstätt mit zehn Punkten. Den vierten Rang sicherte sich die SG TSV Ober/Unterhausen/Rohrenfels. Auf Platz fünf lief immerhin noch mit sieben Punkten der gastgebende BSV Neuburg ein. Die beiden letzten Plätze belegte der SV Zuchering mit zwei und der BSV Neuburg II mit einem Punkt.

 

  • C-Junioren: Am Sonntag wurden ebenfalls in der Ostendhalle sogar zwei Hallenturniere von der Jugendabteilung des BSV Neuburg ausgerichtet. Am Vormittag konnte sich bei der C-Jugend die JFG Lohwald vor der JFG Region Eichstätt und dem TSV Nördlingen durchsetzen. Einen guten Platz vier erreichte der gastgebende BSV Neuburg II, der das kleine Finale gegen Nördlingen verlor. Im Spiel um Platz fünf setzte sich die SG Sandizell/Langenmosen gegen den BSV Neuburg I durch. Weitere Platzierungen errangen der TSV Meitingen auf Rang sieben, der SV Zuchering mit Platz acht. Die hoch eingeschätzte JFG Neuburg wurde überraschend nur Neunter. Die SG Deiningen/Reimlingen trat erst gar nicht zum Turnier an.

 

  • B-Junioren: Am Abend konnte dann die JFG Neuburg das B-Junioren-Turnier gegen die SpVgg Riedlingen für sich entscheiden. Die DJK Ingolstadt gewann das kleine Finale gegen den BSV Neuburg I und die JFG Donaumoos gewann die Partie um Platz sechs gegen den BSV Neuburg II. Die JFG Lech-Schmutter behielt im Spiel um Platz sieben die Oberhand gegen den SV Wagenhofen. Die SpVgg Joshofen-Bergheim konnte das Match um Platz neun gar nicht ausspielen, da die JFG Region Burgau nicht zu dem Turnier erschienen war. "Diese Unsitte nimmt leider immer mehr zu, was für die Organisatoren ein zunehmendes Ärgernis darstellt. Es bleibt zu hoffen, dass dies keine Entwicklung ist", kommentierte Jörg Kalkowski, Fußballabteilungsleiter beim BSV Neuburg. "Nichts desto trotz waren an diesem Wochenende wieder viele faire und teilweise auch spannende Begegnungen der Nachwuchskicker aus der Umgebung zu sehen."