Mit drei Punkten kehrten der SV Klingsmoos II (2:0 beim SV Grasheim II) sowie der SV Steingriff II (4:1 beim FC Illdorf II) von ihren Gastspielen zurück. Der SV Straß II und die "Zweite" des FC Rennertshofen trennten sich hingegen 2:2, während die Wagenhofener Reserve erst am nächsten Spieltag zum Einsatz kommen wird.

 

B-Klasse Neuburg 2

  • FC Illdorf II - SV Steingriff II 1:4: Die zweite Mannschaft des FC Illdorf hatte zu Beginn der Partie gegen die Steingriffer Reserve mehr vom Spiel, doch mit der Zeit kam der SV Steingriff II deutlich besser in die Partie. Die erste Großchance hatte in der 18. Minute der SVS durch Asmerom Mekoneu, der aber an Torwart Hanfbauer scheiterte. In der 26. Minute erzielte Gästestürmer Adnan Tufan nach einem Ballverlust der Illdorfer im Mittelfeld die 1:0-Führung. Jürgen Schuller hatte in der 31. Minute die Großchance zur 2:0-Führung, die jedoch von Torwart Hanfbauer verhindert wurde. In der 36. Minute erzielte dann Quirin Beier die 2:0-Führung. Nach der Halbzeit hatte Marco Stach die Chance, die Gäste mit 3:0 in Führung zu bringen, doch er setzte den Ball knapp über die Latte.

In der 56. Minute konnte dann Stefan Riedlberger nach schöner Flanke von Philipp Brucklachner den Ball zum 1:2 einschieben. Nur eine Minute später setzte Gabriele Corciulo den Ball an den Pfosten des FCI-Kastens. Andreas Riedlberger hatte dann die Gelegenheit zum Ausgleich, doch der Gästekeeper lenkte den Ball mit seinen Fingerspitzen am Tor vorbei. In der 79. Minute erhöhte Jürgen Schuller für die Gäste auf 1:3. Den Willen, nochmals heranzukommen, hatte in der 83. Minute Marcel Schiele, der jedoch aus knapp 20 Metern nur die Latte traf. In der 90. Minute erhöhte dann Adnan Tufan auf 1:4. (fci)

 

  • TSV Burgheim II - SC Rohrenfels II 5:0: In ihrem ersten Spiel der neu gegründeten B-Klasse Neuburg 2 kam der TSV Burgheim III gegen den SC Rohrenfels II gleich gut in die Partie und konnte somit auch nach 20 Minuten mit 3:0 führen. Die Tore erzielten Benjamin Brandl nach einem Strafstoß, Dominik Krupper und Daniel Schlupf je nach einem Alleingang. Bis zur Halbzeitpause nahm der TSV etwas das Tempo aus der Partie, blieb aber zu jeder Zeit Herr der Lage. Die beste Gelegenheit hatte noch Manuel Pototzky mit einem Distanzschuss, der allerdings an die Latte ging.

In der 60. Minute konnte der nach einem Eckball noch mit aufgerückte Abwehrchef Manuel Blum eine Flanke unbedrängt zum 4:0 einköpfen. Den fünften und letzten Treffer für Burgheim erzielte Ben Etsberger mit einer Direktabnahme nach einem Eckstoß in der 70 Minute. (tsv)