Karlshuld: Gaimersheim ist kein gutes Pflaster für den SVK
Musste die achte Saisonniederlage ansehen: Karlshulds Trainer Peter Krzyzanowski. ‹ŒArch - foto: Dengler
Karlshuld

Durch den siebten Saisonsieg kehrten die Hausherren an die Tabellenspitze zurück.

 

Kreisliga 1 Donau/Isar

  • TSV Gaimersheim - SV Karlshuld 4:0: Als Schlüsselszene dieses Spiels kann das absichtliche Handspiel Betim Durmishis auf der Torlinie ausgemacht werden. Denn den folgenden Handelfmeter verwandelte Dennis Volk (21.) zum 1:0 für die Hausherren und Durmishi musste mit "Rot" vorzeitig vom Platz. "Wir haben bis dahin gut gespielt und es war ein ordentlicher Auftritt. Die numerische Unterzahl und der Gegentreffer haben uns dann natürlich aus der Bahn geworfen", resümierte Karlshulds Trainer Peter Krzyzanowski. Als dann Gaimersheims Spielertrainer Markus Bauer kurz vor der Halbzeitpause mit einem Doppelschlag erfolgreich war, war den Gästen der Zahn gezogen. In der 37. Minute erhöhte er zunächst per Elfmeter auf 2:0, ehe ihm nur eine Minute später nach Vorlage Kresimir Puzics das 3:0 gelang. Für Krzyzanowski war die Partie bereits zur Halbzeit entschieden. "Gegen den Spitzenreiter tut man sich natürlich sehr schwer, so einen Rückstand noch aufzuholen", sagte er.

Auch wenn das numerische Gleichgewicht ab der 41. Minute wiederhergestellt war - Volk sah wegen Meckerns die "Ampelkarte" - konnte sich der SV Karlshuld keine glasklare Torchance gegen den zu Hause noch immer ungeschlagenen TSV herausspielen. Lediglich bei ein paar Standardsituationen ging so etwas wie Gefahr aus. Nach etwas mehr als einer Stunde Spielzeit erhöhte auf der Gegenseite Daniel Sierck auf 4:0 und damit gab sich der Spitzenreiter dann bis zum Schlusspfiff auch zufrieden. "Das 4:0 spiegelt den Spielverlauf wieder", stellte Krzyzanowski fest.

 

SV Karlshuld: Eckl, Klingenberg (62. Samsa), Durmishi, Walter (62. Wittmann), Paul, Morina, Ibraimovic, Hadzic, Wins, Hammer (46. Glas), Maritato. - Tore: 1:0 Dennis Volk (21./HE), 2:0 Markus Bauer (37./FE), 3:0 Markus Bauer (38.), 4:0 Daniel Sierck (63.). - Rote Karte: Betim Durmishi (Karlshuld, 20.). - Gelb-Rote Karte: Dennis Volk (Gaimersheim, 41.). - Schiedsrichter: Dogus Kaplan. - Zuschauer: 50.