Die Teilnehmer kommen aus dem gesamten Bundesgebiet. Es ist das größte Jugend-Tennisturnier in der Region.

 

Die Wettbewerbe der Kleinsten (U 8) auf Kleinfeld und auf Midcourt (U 9 und U 10) sind bereits beendet. In den kommenden Tagen finden noch die Wettbewerbe – jeweils weiblich und männlich – des U 21-Nachwuchses (mit den Entscheidungen heute), der Jugend U 10 und U 12 (bis Donnerstag) und der U 14 und U 16 (von Freitag bis Sonntag) statt.

Die Felder der U 21-Konkurrenzen sind mit deutschen Ranglistenspielern besetzt. Bei den Damen führt die Setzliste Mira Stegmann (TC Amberg am Schanzl) an, sie rangiert auf Platz 94 der DTB-Rangliste. Bei den Herren ist an eins Jakob Schnaitter (TSV 1860 Starnberg) gesetzt, der auf Platz 96 der Rangliste platziert ist. Spannend wird es auch bei den teilnehmerstarken männlichen Jugenden U 14 und U 16. Insgesamt 4000 Euro Preisgeld werden in Manching vergeben.