Vor allem die drei Stammschützen Simon Eiglsperger, Thomas Kienast und Christian Vollnhals blieben weit unter ihren Möglichkeiten. Unglücklich fiel danach die 2:3-Niederlage gegen Tauberfeld aus. Nachdem Kienast (384 zu 380 Ringe) und Jürgen Grams (387 zu 380) ihre Duelle gewonnen und Eiglsperger (381 zu 386) und Vollnhals (381 zu 382) verloren hatten, konnte Max Schreiner die Partie für Kleinmehring entscheiden. 371 zu 371 hieß es nach 40 Schuss. Im Stechschuss schoss sein Gegner eine Acht, Schreiner jedoch nur eine Sechs. "Wir stecken nun mitten im Abstiegskampf," stellte Adlerhorsts Sportleiter Günter Vollnhals fest.