Adrian Haubner hatte die JFG Rezattal nach einer Viertelstunde in Führung gebracht, ehe Lukas Glauber jeweils kurz vor und nach der Pause traf und das Ergebnis auf 3:0 schraubte. Aurachtal gelang nur noch der Ehrentreffer durch Stefan Fleischer (65.). Die JFG Rezattal setzt sich aus den Stammvereinen DJK Abenberg, TSV Georgensgmünd, TSV Mühlstetten, TSV Röttenbach und TSV Rittersbach zusammen.

Im anderen Halbfinale setzte sich die JFG Wendelstein knapp mit 4:3 bei der SG Oberferrieden durch. Das Endspiel im Kreispokal ist noch nicht terminiert.