Heuberg hatte zunächst den Wind gegen sich und kam kaum aus der eigenen Hälfte. Gnotzheim dominierte, doch eine vielbeinige Abwehr und eine gute Torhüterin verhinderten zunächst ein Gegentor. In der 22. Minute trafen die Gäste die Latte. Aber auch Heuberg hatte durch Christine Miezich und Heike Lehner zwei dicke Chancen. Doch dann schlugen die Gäste nach einem Konter zu. Lena Maurer nutze einen Steilpass und traf zum 1:0 (35.). Nach dem Seitenwechsel konnte auch Heuberg den Windvorteil nutzen, doch klare Chancen blieben Mangelware. Nach einer Ecke brachte Heubergs Abwehr den Ball nicht aus der Gefahrenzone und Sabrina Kratzer erhöhte auf 2:0 (62.). Heuberg ließ sich jedoch nicht hängen und Angelika Regler vollendete einen Querpass zum 2:1. (75.). Und es kam noch besser für die Heimelf: Miezich nutzte einen verunglückten Abstoß und traf zum 2:2 (80.). Doch dann ließ SV-Torhüterin Schaaf, die zuvor stark pariert hatte, einen Schuss von Lena Maurer zum 2:3-Endstand durchrutschen.

SV Heuberg: Tatjana Schaaf, Arabella Dotzer, Franziska Bayer, Christina Muschaweck, Christina Heindl, Iris Wechsler, Marit Buratti, Tamara Scharnagl, Margarete Miezich, Katja Engelmann, Christine Miezich, (Angelika Regler, Heike Lehner).