Eichstätt: Vanessa Gleißner überragt
Perfekt getroffen: Den letzten Zimmerstutzen-Meistertitel in der Damenklasse sicherte sich das Trio der SSG Jura-Altmühl mit (von links) Carolin Beck, Vanessa Gleißner und Susanne Peter. Dritter wurden die Starterinnen der FSG Titting mit Rebecca Urban, Marlies Wagner und Corinna Hauenstein. - Foto: oh
Eichstätt

Zum hervorragenden Mannschaftsergebnis der SSG Jura-Altmühl steuerten auch Susanne Peter aus Höbing und Morsbachs Vorzeigeschützin Carolin Beck bei. Den dritten Rang konnte die Auswahl der FSG Titting mit Rebecca Urban, Marlies Wagner und Corinna Hauenstein einfahren.

Auch die Zimmerstutzen-Schützen in der Altersklasse zeigten gute Platzierungen. Jörg Huber von der SSG Jura-Altmühl erreichte Platz sieben im Einzel sowie mit der Mannschaft, zusammen mit Stephan Riedl und Franz Habermeier. Platz fünf fuhren in der Schützenklasse die SSG-Schützen Michael Emmerling, Sebastian Meixner und Magnus Weinberger ein. Eine weitere Mannschaft landete auf Platz sieben. Die Schützen waren Konrad Müller, Otto-Emanuel Ziegler und Christian Wehner, die ebenfalls eine gute Mannschaftsleistung boten. Bei den Damen waren noch Rebecca Urban (Platz acht) und Susanne Peter (Platz zwölf) erfolgreich.

Die RWS-Schützen aus dem Gau Eichstätt erreichten ebenfalls einstellige Platzierungen. Allen voran Buxheims sechsfacher Bayerischer Meister Dominik Bergmann, der im Einzel bei den Disziplinen KK 3x20 (Platz vier), KK 3x40 (Platz fünf), im Kleinkaliber liegend und dem Luftgewehr (je Platz sechs) und einem siebten Rang beim KK 100 Meter im Einzel und Mannschaftswettbewerb überzeugen konnte. Mit der RWS-Mannschaft konnte er noch einen Podestplatz bei KK 3x20 mit Rang drei einfahren. Zweimal Rang fünf in der Mannschaftswertung erreichte Bergmann im KK 3x40 und mit dem Luftgewehr.

Sarah Morgott aus Tauberfeld platzierte sich bei den Junioren weiblich mit den RWS-Mannschaften in den Disziplinen KK 3x20 (Rang fünf) und KK Liegend (Rang sieben) ebenso weit vorne. Höbings Talent Verena Schmid konnte mit einem fünften Platz mit der RWS-Mannschaft bei KK 3x20 und einen elften Platz im Einzel in der Luftgewehrklasse auch vordere Platzierungen erreichen.

Für die Pistolenschützen konnte nur Paul Fröhlich aus Hitzhofen, mit dem dritten Rang nach einer hervorragenden Finalleistung mit der Luftpistole, eine Medaille ergattern.