Eichstätt: Doppelerfolg
Mit einem Doppelerfolg kehrte das Eichstätter Team mit Harald Schmidt, Stefan Maus (links) und Jessica Endres vom Turnier in Pfaffenhofen zurück. - Foto: privat
Eichstätt

Dieses Mal gingen die Spieler der Badmintonmannschaft der DJK Eichstätt erstmals als Turniersieger vom Platz - und das gleich zweimal.

Harald Schmidt konnte zunächst zusammen mit Stefan Maus das Herrendoppel (B-Klasse) für sich entscheiden und anschließend gemeinsam mit Jessica Endres auch noch das gemischte Doppel (ebenfalls B-Klasse) gewinnen. Das Eichstätter Mixed bestritt dabei im Turnierverlauf (Gruppenphase, Achtelfinale-Finale) sechs Spiele mit zum Teil drei Sätzen. Auch im Endspiel waren drei Sätze gegen starke Finalgegner erforderlich, um den Turniersieg zu sichern.

Fünf weitere Spiele hatte Harald Schmidt bereits zuvor im Herrendoppel mit Stefan Maus absolviert. Die entscheidende Begegnung war das Halbfinale gegen das Team des Polizeisportvereins München. Die Eichstätter setzten sich im dritten Satz nach einem Rückstand von 17:20 schließlich mit 21:20 Punkten (ohne Verlängerung) gegen das Münchener Doppel durch. Das Team ließ sich auch im anschließenden Finalspiel über drei Sätze den Turniersieg an der Ilm nicht mehr nehmen.

Nach einem langen Tag endete das Dreikönigsturnier für die drei Eichstätter schließlich mit der Siegerehrung: Hier durften das Herrenteam sowie das gemischte Doppel aufs Treppchen.