Ibrahimovic (r.) jubelt, Schweinsteiger (l.) machtlos Ibrahimovic (r.) jubelt, Schweinsteiger (l.) machtlos
Ibrahimovic (r.) jubelt, Schweinsteiger (l.) machtlos
© 2018 SID

Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger hat mit Chicago Fire das erste Aufeinandertreffen mit Superstar Zlatan Ibrahimovic in der Major League Soccer (MLS) verloren. Bei der 0:1 (0:1)-Niederlage am 7. Spieltag gegen Los Angeles Galaxy traf der schwedische Stürmerstar (45.+2) unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff per Kopf. Ibrahimovic lief bei seinem dritten Einsatz in der MLS erstmals von Beginn an auf und erzielte seinen dritten Treffer.

Dennoch übte der 36-Jährige überraschend Selbstkritik. "Ich denke, dass ich zwei weitere Tore hätte erzielen müssen. Allerdings habe ich Chancen ungenutzt gelassen, die ich normalerweise nutze", sagte Ibrahimovic.

Chicago (4 Punkte) bleibt nach fünf Spielen weiter bei nur einem Sieg stehen und ist Neunter im Osten. LA Galaxy (10) ist nach dem dritten Saisonerfolg Zweiter im Westen.