ÖRJAN NYLAND Der Norweger reagierte gegen Polter und Hartel zweimal glänzend und hielt so seine Mannschaft im Spiel. Beim Elfmeter konnte er nichts ausrichten.
Note: 2,5
 
TOBIAS LEVELS
Der Rechtsverteidiger zeigte eine abgeklärte Leistung. In der Defensive ließ er kaum etwas zu und suchte immer wieder den Weg nach vorne. Seine Anspiele in den Strafraum könnten allerdings etwas präziser sein. Note: 2,5
 
MARVIN MATIP
Zu Beginn wirkte er bei der Spieleröffnung fast ein wenig unsicher, spielte sich dann aber in die Partie. Insgesamt ein guter Auftritt des Kapitäns, der auch unter Druck einige wichtige Bälle klärte.
Note: 2,5
 
HAUKE WAHL
Der gebürtige Hamburger bekam vor allem von Polter einige Male seine Grenzen aufgezeigt. Gegen den geschickten Körpereinsatz des Topstürmers zahlte er vor allem bei dessen Chance in der 16. Minute Lehrgeld. Note: 3,5

MARCEL GAUS
Der Linksfuß agierte gewohnt robust. Im Spiel nach vorne fehlt ihm mitunter aber die Genauigkeit. Insgesamt nur ein solider Termin für ihn.
Note: 3,5
 
ALFREDO MORALES
Der US-Amerikaner begann forsch, leistete sich aber auch einige Fehler. Den folgenschwersten in der 58. Minute, als er Hartel foulte, obwohl sein Teamkollege Träsch schon den Ball kontrollierte.
Note: 5
 
CHRISTIAN TRÄSCH
Der Routinier durfte erstmals die Ecken von rechts schießen – ohne dass dies besondere Auswirkungen hatte. Als Ballverteiler wieder eine Bank.
Note: 2,5
 
ALMOG COHEN
Die erste Halbzeit lief an dem Rückkehrer praktisch vorbei. Die beste Szene hatte er bei seiner Vorbereitung der Lex-Chance. In Durchgang zwei etwas stärker.
Note: 4
 
STEFAN LEX
Vergab in der 43. Minute eine „Hundertprozentige“ und wird sich deshalb besonders über den am Ende doch noch positiven Ausgang der Partie freuen. Insgesamt mit zu wenig Durchschlagskraft.
Note: 4
 
DARIO LEZCANO
Der Paraguayer ließ sich recht schnell fallen und wurde deshalb konstant ausgepfiffen. Abgeklärt, wie er dennoch den Elfer zum 2:1 verwandelte.
Note: 2
 
SONNY KITTEL
Der Flügelflitzer fiel erneut eher als Vorbereiter auf. Zum Abschluss kam der Blondschopf praktisch überhaupt nicht.
Note: 3,5
 
THOMAS PLEDL
Kam rein, und bereitete gleich ein Tor vor. Erneut eine Belebung für das Ingolstädter Spiel.
Note: 2,5
 
ROBERT LEIPERTZ
Ihm ging es ähnlich. Kurz nach seiner Einwechselung gelang ihm sein erster Zweitligatreffer für den FCI. Ein gelungener Abend für ihn.
Note: 2
 
STEFAN KUTSCHKE
Kam spät in die Partie und half mit, das Ergebnis über die Zeit zu bringen.
Note: -