Der Trainerstab sowohl der U19- als auch der U21-Mannschaft des FC Ingolstadt bekommt zur kommenden Saison ein neues, auf der Schanz aber bestens bekanntes Gesicht. Der 30-jährige Tobias Strobl war zwischen 2007 und 2012 als Spieler für die erste und zweite Mannschaft der Schanzer aktiv, ehe er den Verein verließ.

Seither war er entweder als Spielertrainer oder Trainer aktiv - unter anderem beim FC Hepberg, dem SV Manching und dem FC Pipinsried.

Die Rosenheimer führte der gebürtige Ingolstädter in dieser Spielzeit als Coach mit 31 Punkten nach 22 Spielen auf Platz acht der Regionalliga.