Arnold glaubt an den Klassenerhalt der Wolfsburger Arnold glaubt an den Klassenerhalt der Wolfsburger
Arnold glaubt an den Klassenerhalt der Wolfsburger
© 2018 SID

Mittelfeldspieler Maximilian Arnold vom abstiegsbedrohten Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg glaubt fest an den Klassenerhalt der Niedersachsen. "Ich denke gar nicht daran, Zweitligaspieler zu werden", sagte der 23-Jährige im Interview mit dem Podcast "Zweierkette" von Amazon Music. Die Wolfsburger liegen als Tabellen-14. nur aufgrund der besseren Tordifferenz nicht auf dem Relegationsplatz.

Der Vorsprung auf einen direkten Abstiegsrang beträgt vier Spieltage vor Schluss acht Punkte. "Unsere Formkurve zeigt nach oben", sagte Arnold. Die größte Errungenschaft unter Trainer Bruno Labbadia sei es, dass die Mannschaft kompakter auftrete.

"Durch den Trainerwechsel hat sich inhaltlich nicht viel verändert, da die Spieler immer noch die gleichen sind", sagte Arnold: "Wir konnten unter dem neuen Trainer nicht gleich von Null auf 100 losdüsen." Labbadia war im Februar Martin Schmidt nachgefolgt.