Keine Kontaktaufnahme der Bayern wegen Nagelsmann Keine Kontaktaufnahme der Bayern wegen Nagelsmann
Keine Kontaktaufnahme der Bayern wegen Nagelsmann
© 2017 SID

Zweifel am Verbleib von Trainer Julian Nagelsmann hat es beim Fußball-Bundesligisten 1899 Hoffenheim laut Manager Alexander Rosen nicht gegeben. Selbst in der Zeit, als Rekordmeister Bayern München nach der Entlassung von Carlo Ancelotti einen Coach suchte.

"Es gab keine Kontaktaufnahme, ein Wechsel war nie ein Thema", sagte Rosen der Bild-Zeitung und blickte ungeachtet des Dauerthemas Nagelsmann gelassen in die Zukunft: "Ich sehe da keine Gefahr oder irgendeine Belastung auf Hoffenheim zukommen."

Allerdings weiß auch Rosen, dass der "außergewöhnliche Mensch und Trainer Julian Nagelsmann" prädestiniert dafür ist, irgendwann einen großen Klub zu coachen. "Das steht für jeden, der ihn jetzt bald zwei Jahre arbeiten sieht, außer Frage", sagte Rosen.

Nagelsmann gilt mittelfristig neben Thomas Tuchel als aussichtsreichster Anwärter auf den Trainerposten bei Bayern München. Der Titelverteidiger hatte in der vergangenen Woche den 72-jährigen Jupp Heynckes bis zum Saisonende verpflichtet.