Sonntag, 23. November 2014 |

 

20.12.2012 10:23 Uhr | 158x gelesen
    Drucken Text vergrößern

Medien: Schuster neuer Trainer beim VfL Wolfsburg


Bild: Medien: Schuster neuer Trainer beim VfL Wolfsburg.  Die Trainersuche beim Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg hat offenbar ein Ende gefunden. Nach übereinstimmenden Medienberichten wird Bernd Schuster neuer Coach der Niedersachsen.

Die Trainersuche beim Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg hat offenbar ein Ende gefunden. Nach übereinstimmenden Medienberichten wird Bernd Schuster neuer Coach der Niedersachsen.


Wohl auf dem Weg nach Wolfsburg: Bernd Schuster Wohl auf dem Weg nach Wolfsburg: Bernd Schuster
Bild: © 2012 SID Wohl auf dem Weg nach Wolfsburg: Bernd Schuster

Die Trainersuche beim Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg hat ein Ende gefunden. Nach übereinstimmenden Medienberichten wird Bernd Schuster neuer Coach der Niedersachsen und soll bereits am Freitag vorgestellt werden. Beide Parteien sollen sich auf einen Vertrag bis 2015 geeinigt haben.

VfL-Manager Klaus Allofs bestätigte zumindest das Interesse am Europameister von 1980: "Er ist ein heißer Kandidat, aber nicht der einzige Kandidat. Eine Entscheidung ist noch nicht gefallen, wir wollen es aber so schnell wie möglich klarmachen."

Interimstrainer Lorenz-Günther Köstner rückte einen Tag nach dem Viertelfinaleinzug im DFB-Pokal gegen Bayer Leverkusen (2:1) ins zweite Glied zurück. Der 60-Jährige trainiert ab sofort wieder die U23-Mannschaft der Wölfe.

"Es herrschen klare Verhältnisse. Ich habe mich von jedem Einzelnen verabschiedet", sagte Köstner nach einem gemeinsamen Frühstück mit dem Profiteam: "Natürlich ist man immer traurig, wenn man von einer Mannschaft weggeht." Allofs dankte dem Oberfranken für seine Arbeit und erklärte: "Jetzt haben wir entschieden, dass zum Ende der Hinrunde der richtige Zeitpunkt gekommen ist, eine perspektivische Entscheidung zu treffen."

Für den ehemaligen Nationalspieler Schuster wäre es die erste Trainerstation in der Bundesliga. Seinen größten Erfolg feierte der 52-Jährige mit dem spanischen Rekordmeister Real Madrid, mit dem er 2008 die nationale Meisterschaft gewann. Zuletzt war er bis März 2011 bei Besiktas Istanbul tätig gewesen.


Wolfsburg (SID)

Drucken  Drucken Artikel weiterempfehlen  Empfehlen Artikel verlinken  Artikel verlinken

Wenn Sie diesen Artikel von donaukurier.de verlinken möchten, können Sie einfach folgenden HTML-Code verwenden:

 

Vorlesen  PDF speichern  Leserbrief schreiben   Leserbrief Kommentare lesen/schreiben  Kommentieren
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingelogged sein!
Benutzername  
Passwort      
Noch keinen Zugang?
Jetzt kostenlos registrieren!
Anmeldung über Cookie merken

 
 


Weitere Themen 
2:1 in Köln: Hertha stoppt den Abwärtstrend
BVB bangt erneut um Pechvogel Reus
Gehirnerschütterung: VfB-Torhüter Kirschbaum fällt aus
Kießling trifft wieder, Leverkusen stoppt Negativ-Lauf
FC Bayern auch für Hoffenheim eine Nummer zu groß
2:2 gegen Freiburg: Mainz kann nicht mehr gewinnen
Rückschlag für Gladbach - Frankfurt stoppt freien Fall
Dortmund lässt Punkte in Paderborn und zittert um Reus
DFL für mögliche Einführung der Torlinientechnik gerüstet
Der Teamplayer