Khedira und Juve ziehen ins Achtelfinale ein Khedira und Juve ziehen ins Achtelfinale ein
Khedira und Juve ziehen ins Achtelfinale ein
© 2017 SID

Weltmeister Sami Khedira ist mit Juventus Turin ins Achtelfinale der Champions League eingezogen. Italiens Rekordmeister setzte sich am letzten Spieltag der Gruppe D bei Tabellenschlusslicht Olympiakos Piräus 2:0 (1:0) durch und sicherte sich mit elf Punkten Platz zwei hinter dem FC Barcelona (14), der gegen das zuvor mit Juventus punktgleiche Sporting Lissabon 2:0 (0:0) gewann.

Juan Cuadrado (16.) und Federico Bernardeschi (90.) trafen in Griechenland für die Gäste. Khedira bereitete das zweite Tor vor. Juventus musste neben dem verletzten Benedikt Höwedes auch auf die angeschlagene Torwart-Ikone Gianluigi Buffon verzichten. Bei Piräus, das die Gruppenphase mit nur einem Punkt abschloss, wurde Ex-Nationalspieler Marko Marin in der zweiten Halbzeit eingewechselt.