Nikolai Goc (l.) im Duell mit Valentin Claireaux Nikolai Goc (l.) im Duell mit Valentin Claireaux
Nikolai Goc (l.) im Duell mit Valentin Claireaux
? 2015 SID

Die deutsche Nationalmannschaft hat ihr Auftaktspiel bei der Eishockey-WM gewonnen. Das Team von Bundestrainer Pat Cortina siegte am Samstag in Prag gegen Frankreich etwas glücklich mit 2:1 (1:0, 0:0, 1:1). Stürmer Patrick Reimer traf in der Schlussminute in Überzahl zum umjubelten Siegtreffer.

Den 1:0-Führungstreffer vor etwa 13.000 Zuschauern hatte Kapitän Michael Wolf (13.) mit seinem 50. Länderspieltor erzielt. Damien Fleury (51.) gelang der verdiente zwischenzeitliche Ausgleich für Frankreich.

Durch den fünften Sieg aus den vergangenen sechs WM-Auftaktspielen geht die DEB-Auswahl gestärkt in das auf dem Papier aussichtslose Duell am Sonntag (16.15 Uhr/Sport1) gegen Olympiasieger Kanada mit Superstar Sidney Crosby. Insgesamt muss das Cortina-Team sieben Gruppenspiele in zehn Tagen absolvieren.