Kanada erneut Eishockey-Weltmeister Kanada erneut Eishockey-Weltmeister
Kanada erneut Eishockey-Weltmeister
© 2016 SID

Der Titelverteidiger setzte sich im ereignisarmen Finale am Sonntagabend in Moskau gegen das bis dahin unbesiegte Finnland mit 2:0 (1:0, 0:0, 1:0) durch und sorgte für das insgesamt 26. WM-Gold für das Eishockey-Mutterland.

Die Tore erzielten Jungstar Connor McDavid (12.) und Matt Duchene (60.) für den Olympiasieger, der bis auf einen Titel an Rekordweltmeister Russland (27) heranrückte. Der WM-Gastgeber hatte sich wenige Stunden zuvor den Frust über den bitteren Halbfinal-K.o. gegen Finnland von der Seele geschossen und sich mit Bronze getröstet. Russland setzte sich im Spiel um Platz drei gegen die USA klar mit 7:2 (2:0, 3:1, 2:1) durch.

Die Finnen scheiterten mit der ersten Turnierniederlage an ihrer historischen Chance, nach den WM-Titeln in diesem Jahr bei der U20 und U18 als erste Nation das Titel-Triple perfekt zu machen.