Deutschland glaubt an Außenseiterchance gegen Russland Deutschland glaubt an Außenseiterchance gegen Russland
Deutschland glaubt an Außenseiterchance gegen Russland
© 2016 SID

Vor dem auf dem Papier nahezu aussichtslosen Viertelfinal-Duell gegen WM-Gastgeber Russland am Donnerstag (19.15 Uhr MEZ/Sport1) glaubt die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft an ihre kleine Außenseiterchance. "Wir sind hier, um zu gewinnen", sagte Bundestrainer Marco Sturm nach dem Abschlusstraining am Mittwoch in Moskau: "Die Stimmung wird bestimmt gigantisch sein. Wir freuen uns alle."

Auch NHL-Verteidiger Korbinian Holzer kann den Showdown gegen den Rekordweltmeister vor 12.000 Zuschauern im Moskauer Eispalast kaum erwarten. "Das wird geil, solche Spiele sind das größte für einen Sportler", sagte Holzer. Der frühere Düsseldorfer erwartet einen "Hexenkessel" und Russen, "die wie die Feuerwehr rauskommen."