Cortina muss für die WM drei weitere Spieler ersetzen Cortina muss für die WM drei weitere Spieler ersetzen
Cortina muss für die WM drei weitere Spieler ersetzen
? 2015 SID

Vor der Eishockey-WM nehmen die Absagen für Bundestrainer Pat Cortina kein Ende. Bei der Weltmeisterschaft in Tschechien (1. bis 17. Mai) muss der Italo-Kanadier auch auf die Krefelder Stürmer Marcel Müller und Andreas Driendl sowie den Nürnberger Verteidiger Tim Schüle verzichten. Das Trio muss verletzungsbedingt passen.

Fraglich ist zudem, ob Cortina in Prag die erfahrenen Abwehrspieler Frank Hördler (Eisbären Berlin) und Alexander Sulzer (Kölner Haie) zur Verfügung stehen. Zum Beginn der WM-Vorbereitung am Sonntag (20.00 Uhr) und Montag (16.30 Uhr/beide Sport1) in Oberhausen gegen Rekordweltmeister Russland fehlen beide wegen noch nicht auskurierter Verletzungen. Das gab der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) am Mittwoch bekannt. Zuvor hatten unter anderem bereits Russland-Legionär Felix Schütz und der Berliner Torjäger André Rankel ihre WM-Teilnahme abgesagt.

Cortina hofft noch auf Verstärkung von den Halbfinalisten in der Deutschen Eishockey Liga (DEL). "Ich habe elf Spieler im Auge, die infrage kommen", sagte der Bundestrainer am Mittwoch in Oberhausen. Vier Debütanten stehen im DEB-Aufgebot: der Berliner Torwart Mathias Niederberger (22), die Verteidiger Oliver Mebus (21/Krefeld Pinguine) und Jonas Müller (19/Eisbären Berlin) sowie der Iserlohner Stürmer Brent Raedeke (24). "Ich bin neugierig, wie sie sich international schlagen", sagte Cortina.

Das Aufgebot des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) für die ersten WM-Testspiele:

Tor: Andreas Jenike (Nürnberg Ice Tigers), Danny aus den Birken (Kölner Haie), Mathias Niederberger (Eisbären Berlin)

Verteidigung: Justin Krueger (SC Bern), Benedikt Brückner, Florian Kettemer (beide Red Bull München), Henry Haase, Jens Baxmann, Jonas Müller (alle Eisbären Berlin), Oliver Mebus (Krefeld Pinguine), Moritz Müller (Kölner Haie)

Sturm: Daniel Pietta, Martin Schymainski (beide Krefeld Pinguine), Laurin Braun, Marcel Noebels (beide Eisbären Berlin), Michael Wolf, Yannic Seidenberg (beide Red Bull München), Thomas Oppenheimer, Nicolas Krämmer (beide Hamburg Freezers), Sebastian Uvira, Marcel Ohmann (beide Kölner Haie), Patrick Reimer, Yasin Ehliz, Leonhard Pföderl (alle Nürnberg Ice Tigers), Brent Raedeke (Iserlohn Roosters).