US-Amerikaner holen Gruppensieg in Gruppe A US-Amerikaner holen Gruppensieg in Gruppe A
US-Amerikaner holen Gruppensieg in Gruppe A
© 2017 SID

Die USA haben sich bei der Eishockey-WM den Gruppensieg in der deutschen Gruppe A gesichert. In Köln besiegte der zweimalige Titelträger im abschließenden Vorrundenspiel Rekordweltmeister Russland mit 5:3 (1:0, 2:3, 2:0) und trifft im Viertelfinale somit auf den Vierten der Gruppe B. Dieser ist aktuell Finnland - die Skandinavier können mit einem Sieg am Abend (20.15 Uhr) gegen Titelverteidiger Kanada jedoch noch Tschechien von Platz drei verdrängen.

Die Tschechen unterlagen in Paris derweil der Schweiz mit 1:3 (0:1, 1:1, 0:1). Die Eidgenossen bekommen es als Tabellenzweiter in der Runde der letzten Acht am Donnerstag mit Schweden zu tun. Der Mitfavorit schaffte zum Vorrundenabschluss einen 4:2 (2:0, 1:1, 1:1)-Pflichtsieg gegen die Slowakei und läuft auf Rang drei der Gruppe A ein. Russland spielt als Zweiter der deutschen Gruppe entweder gegen Tschechien oder die finnischen Vizeweltmeister.

In der französischen Hauptstadt hatte zuvor Weißrussland im sportlich bedeutungslosen Duell Norwegen mit 4:3 (0:0, 2:1, 2:2) bezwungen. Norwegen beendet die Gruppenphase somit auf Rang sechs hinter Co-Ausrichter Frankreich und vor den Weißrussen. Slowenien stand zuvor als Gruppenletzter und Absteiger in die Division I fest.