Leon Draisaitl (M.) wird voller Vorfreude erwartet Leon Draisaitl (M.) wird voller Vorfreude erwartet
Leon Draisaitl (M.) wird voller Vorfreude erwartet
© 2017 SID

Eishockey-Ikone Erich Kühnhackl freut sich auf die Ankunft von Deutschlands Jungstar Leon Draisaitl bei der Heim-WM. "Er ist ein kompletter Spieler, ein Stürmer", sagte der 66-Jährige dem SID am Freitag in Köln: "Er kann vorbereiten, Tore selbst erzielen und ist bei Überzahl unglaublich stark. Trotz seines Alters kann er eine Mannschaft führen." Draisaitl, der mit den Edmonton Oilers unter der Woche in den NHL-Play-offs ausgeschieden war, stößt am Samstagmorgen zur deutschen Mannschaft.

Ob Draisaitl schon am Samstag (20.15 Uhr/Sport1) gegen die Italien auf dem Eis stehen wird, ließ Bundestrainer Marco Sturm zunächst offen. Spätestens im abschließenden Vorrundenmatch gegen Lettland am Dienstag (20.15 Uhr/Sport1) wird der 21-Jährige sein erstes Spiel bei den diesjährigen Titelkämpfen bestreiten. Kühnhackls Sohn Tom ist mit den Pittsburgh Penguins noch in den NHL-Play-offs vertreten und wird die WM verpassen.

Kühnhackl lobte derweil Sturm für seine Arbeit mit dem Team, die im vergangenen Jahr mit der Qualifikation für die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang ihren vorläufigen Höhepunkt fand. "Er hat viele Spieler auf ein höheres Level gebracht. Ich glaube, dass er bei den Jungs gut ankommt, und hätte nichts dagegen, wenn er seinen Vertrag verlängert", sagte Kühnhackl. Sturms Kontrakt läuft noch bis 2018.