Wiederverkausplattform für die Eishockey-WM geht online Wiederverkausplattform für die Eishockey-WM geht online
Wiederverkausplattform für die Eishockey-WM geht online
© 2017 SID

Genau einen Monat vor dem ersten Bully der Eishockey-WM in Köln und Paris geht die offizielle Wiederverkaufsplattform "2017 IIHF WM Ticket Exchange" online. Besitzer von Paket-, Tages- und Einzelkarten können ihre Tickets ab Mittwoch (5. April) dort weiterverkaufen, falls sie die Spiele nicht besuchen können - von Fan zu Fan, zu regulären Preisen zuzüglich einer Bearbeitungsgebühr.

Gemeinsam mit dem offiziellen Ticketing-Partner CTS EVENTIM wird dieser Service zum ersten Mal bei einer Eishockey-Weltmeisterschaft angeboten. Die Wiederverkaufsplattform wurde auf Basis der etablierten EVENTIM-Technologie "fanSALE" entwickelt und ist über die offizielle WM-Website www.iihfworlds2017.com unter der Schaltfläche "Tickets" erreichbar.

Die weiterverkauften Karten sind auf Echtheit geprüft - im Gegensatz zu denen anderer Internet-Anbieter. "Die Echtheit von dort gehandelten Tickets kann nicht gewährleistet, der Zutritt zu den Arenen nicht garantiert werden", sagte WM-Generalsekretär Henner Ziegfeld und warnte vor einem "Graumarkt".

Die Eintrittskarten gibt es online (www.iihfworlds2017.com und www.facebook.com/iihfhockey) sowie telefonisch (+49 (0)1806 2017 01).