Eishockey-Junioren sind auf Schützenhilfe angewiesen Eishockey-Junioren sind auf Schützenhilfe angewiesen
Eishockey-Junioren sind auf Schützenhilfe angewiesen
© 2016 SID

Die deutschen Eishockey-Junioren haben bei der Heim-WM in Bremerhaven ihre Chance auf den Aufstieg gewahrt. Das Team von Trainer Christian Künast besiegte Norwegen mit 2:0 (0:0, 0:0, 2:0) und liegt vor dem letzten Spieltag weiterhin zwei Punkte hinter Tabellenführer Weißrussland. Christoph Körner (52.) und Yannick Drews (60.) trafen zum Sieg.

Um in die A-Gruppe zurückzukehren, ist die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) allerdings auf Schützenhilfe angewiesen. Nur der Sieger der Sechserstaffel steigt auf. Im letzten Spiel trifft das Künast-Team am Samstag (20.00 Uhr) auf Frankreich. Weißrussland bekommt es zuvor mit Österreich zu tun und kann den Aufstieg mit einem Sieg aus eigener Kraft perfekt machen.