Die U20-Junioren des DEB bezwingen Österreichs Die U20-Junioren des DEB bezwingen Österreichs
Die U20-Junioren des DEB bezwingen Österreichs
© 2017 SID

Die deutschen Eishockey-Junioren haben bei der U20-WM in Frankreich ihre Chance auf den Aufstieg aufrecht erhalten. Zwei Tage nach der Auftaktniederlage gegen Kasachstan gewann die Mannschaft von Bundestrainer Christian Künast in Meribel gegen Österreich 4:1 (1:1, 2:0, 1:0).

Valentin Buschs frühe Führung (6.) glich der Österreicher Benjamin Baumgartner (16.) aus. Ein Doppelschlag von Timo Walther (29.) und Johannes Huss (30.) ebnete der Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) jedoch den Weg zum Sieg, Tobias Eder (52.) setzte den Schlusspunkt.

Nächster Gegner ist am Mittwoch (19.00 Uhr) Frankreich. Nur der Sieger des Turniers der sogenannten "Division I, Gruppe A" steigt in die "Top Division" auf. Aus der obersten Spielklasse waren die deutschen Junioren im Januar 2015 abgestiegen.