Grubauer hat seinen Vertrag in Washington verlängert Grubauer hat seinen Vertrag in Washington verlängert
Grubauer hat seinen Vertrag in Washington verlängert
© 2017 SID

Eishockey-Nationaltorhüter Philipp Grubauer spielt in der nordamerikanischen Profiliga NHL weiter für die Washington Capitals. Der Klub aus der US-Hauptstadt hat den ausgelaufenen Vertrag mit dem 25-Jährigen um ein weiteres Jahr bis 2018 verlängert, der Rosenheimer bekommt dafür 1,5 Millionen Dollar (1,3 Millionen Euro). Dies gaben die Caps am Donnerstag bekannt.

WM-Held Grubauer, der vor allem im Viertelfinale gegen Kanada (1:2) mit 48 gehaltenen Schüssen eine überragende Leistung gezeigt hatte, ist in Washington Ersatzmann hinter dem Kanadier Braden Holtby. "Es wäre schön, irgendwo die Chance als Nummer eins zu bekommen", hatte Grubauer nach dem WM-Aus gesagt. Nun bleibt der Oberbayer doch in Washington.

Grubauer kam in der abgelaufenen NHL-Saison nur auf 24 Einsätze für die Capitals. Der Torhüter kommt in seiner Karriere auf eine Fangquote von 92,3 Prozent und einen Gegentorschnitt von 2,25. 2012/13 hatte Grubauer beim Klub des russischen Superstars Alexander Owetschkin debütiert.