Grubauer: Back-up Torwart bei den Capitals Grubauer: Back-up Torwart bei den Capitals
Grubauer: Back-up Torwart bei den Capitals
© 2017 SID

Nach der erneuten NHL-Niederlage mit drei Gegentoren ist Eishockey-Nationaltorhüter Philipp Grubauer der Kragen geplatzt. "Ich weiß nicht, was ich sagen soll. Ich bin es leid, zu verlieren", sagte der Goalie der Washington Capitals nach dem 1:3 in der nordamerikanischen Profiliga NHL gegen die Buffalo Sabres: "Es ist alles, was ich tun kann: mich um die Pucks kümmern und den Jungs die Chance geben, zu gewinnen."

Das hat mit Grubauer (25) im Tor in dieser Saison allerdings noch nicht geklappt. Bei allen fünf Spielen, in denen der Back-up von Stammtorwart Braden Holtby von Beginn an auflaufen durfte, verlor Washington. In der vergangenen Saison hatte das Wechselspiel im Tor noch deutlich besser funktioniert.